Sonderfahrt Obere Steigerwaldbahn

07. August 2010:
Sonderfahrt Bamberg-Schlüsselfeld, KBS 819

Der Personenverkehr auf der 1899 eröffneten Strecke ist -leider- seit 21.05.1977 eingestellt. Um den Erhalt der Strecke bemühen sich engagiert der Förderverein Steigerwaldexpress e.V. und die Stadt Schlüsselfeld.

Bereits im November 2008 verkehrten mehrere Sonderzüge auf der oberen Steigerwaldbahn zwischen Wingersdorf und Schlüsselfeld. Der Erfolg dieser Sonderfahrten, der rege Zuspruch von Strecken- und Bahnfreunden, die gute Zusammenarbeit zwischen Wolfgang Schürmann aus Mühlhausen und dem Förderverein Wisentatalbahn e.V. als Eigner der Schienenbussee 772 367-9 und 772 155-8 (Leichttriebwagen [LVT] der Baureihe 171/172, später 772) trug Früchte.

Eine weiter Sonderfahrt wurde geplant. Am gestrigen Samstag (07.08.2010) war es soweit. Um 11:36 Uhr startete die Sonderfahrt in Bamberg. Gegen 18 Uhr waren alle Teilnehmer wieder zurück.

Mein Dank gilt dem Veranstalter für die Durchführung und Organisation. Für den fotografierinteressierten Mitfahrer ist durchaus noch gutes Verbesserungspotenzial vorhanden.

Zur Strecke gibt es auch interessante Informationen in der Wikipedia.

(Bilder ansehen…)

3 Gedanken zu “Sonderfahrt Obere Steigerwaldbahn

  1. Moin,
    Schaun wir mal, wie es so unfrängisch heißt.
    Auf jeden Fall das Bayern-Kursbuch 2011 kaufen.; und fleißig Werbung für Fahrten machen, denn nur wenn die Züge Einnahmen erwirtschaften; ist heute
    sowas möglich. Das gilt für uns; das gilt auch andere privatwirtschaftliche Bahnen, die nicht von der BEG bestellt werden. Und wenn es sonst Wünsche gibt, mir mitteilen; vielleicht ists machbar. Gruss an Alle
    Euer WS

  2. Hallo Wolfgang Schürmann,

    danke für die Ergänzung und den Link, die Abfahrtszeit hatte ich verschrieben. Tatsächlich fuhren wir aber um 11:36 (nicht 10:36) in BA ab. Ich bin schon gespannt, wann es eine nächste Fahrt gibt.

    Gruss Rainer

Kommentare sind geschlossen.